PULVERBESCHICHTUNG

Oberflächentechnik Pulverbeschichtung
Pulverbeschichtung ist ein Verfahren zur Veredelung und zum Schutz von metallischen Oberflächen. Optisch ähnelt die Oberfläche einer Lackschicht, unterscheidet sich jedoch von lackierten Produkten in Bereichen wie Haftung, Chemikalienresistenz, Witterungsbeständigkeit, Elastizität, Schichtstärke etc.

Die zu beschichtenden Teile werden bei uns perfekt vorbehandelt (entfettet, gebeizt, etc.) und mit einem für Ihre Anwendung geeigneten Pulver in beliebiger Farbe beschichtet.
Sind die Teile abgekühlt, sind sie einsatzbereit.

Funktion und Anwendung der Pulverbeschichtung

Grundsätzlich eignen sich alle elektrisch leitfähigen und temperaturbeständigen Materialien (mind. 160°C) für die Beschichtung.
Dabei wird das Pulver elektrostatisch auf den zu beschichtenden Untergrund aufgebracht und anschließend in einem Kammerofen eingebrannt.
Dort vernetzt die Pulverschicht, die Teile sind sofort nach ihrem Abkühlen einsatzbereit.
Je nach Einsatzzweck wird eine geeignete chemische Vorbehandlung im Tauchverfahren durchgeführt.
Der Vorbehandlung schenken wir besonderes Augenmerk und schaffen damit eine sehr gute Haltbarkeit.

Entscheidend ist die Auswahl des richtigen Pulvers

Beschichtungspulver für den Außenbereich erfüllen Qualitätskriterien wie UV-Stabilität, Witterungsbeständigkeit, "Easy-to-Clean-Effekt", etc.;

Beschichtungspulver für den Innenbereich bzw. industrielle Anwendungen müssen z.B. chemiekalienbeständig und beständig gegenüber Reinigungsmittel etc. sein.